Lade Veranstaltungen

Personal Mastery bietet Ihnen eine zweijährige Coaching- und Selbsterkundungsgruppe. Sie richtet sich an Leitende und UnternehmerInnen die innerlich motiviert sind von einem existentiellen Interesse an persönlichem Wachstum, die zu einer Führungskultur finden wollen, die auf Einsicht und Wissen, auf Intuition und Einfühlung, auf zunehmender Autonomie einerseits, und Bezogenheit andererseits basiert.

Hier geht es zur Buchung!

Personal Mastery“ bedeutet die Fähigkeit, sich im beruflichen Feld, in privaten Beziehungen als auch im Alleinsein seinen Potentialen gemäß zu entfalten. Es bedeutet, mit zunehmender Präsenz sein Leben zum Wesentlichen hin auszurichten und Licht auf unbewusste Verhaltensmuster zu werfen. In Zeiten der Herausforderung oder Krise können Sie sich befähigen Mut, Zuversicht, Stärke und Klarheit zu wahren. Es zeigt Ihnen den Weg der Entwicklung sozialer-, und seelischer Gesundheit, um den beruflichen und privaten Anforderungen Ihrer Leitungsposition gelassen und wach entsprechen zu lernen.

Der rote Faden durch 6 zweitägige Module ist die Entwicklung der menschlichen Persönlichkeit und die Durchlässigkeit der Ich-Persönlichkeit zum „Wesen“. Biographisch und systemisch geprägte Einschränkungen in Wahrnehmen, Fühlen, Denken, Handeln und Imaginieren gilt es zu erkennen und zu erweitern. Sie haben Gelegenheit sich in Vorträgen, Übungen, Gesprächen und persönlicher Arbeit zu reflektieren und kennen zu lernen. Wesentliche Reifungsschritte, die Sie auf dem „inneren Weg“ machen, erweitern ihre Fähigkeiten die Ergebnisse zu erzielen, die Sie wahrhaft anstreben

Ziel der Qualifizierung ist Ihre persönliche Entfaltung im Spannungsfeld von Beruf, Familie / Beziehung und darüber hinausgehender Lebensziele.

Die Qualifizierungsgruppe bietet Ihnen die Möglichkeit zu einem kontinuierlichen Coachingprozess an Ihren Themen, und zur Entwicklung eines Spektrums von Möglichkeiten wie:

Durchsetzungskraft und Flexibilität, Entscheidungsfreude und Geduld, Autonomie und Gemeinschaftssinn, Kommunikation und Kontemplation, Mitgefühl und Selbstgefühl, Stärke und Hingabe, Ernsthaftigkeit und Freude. Wir arbeiten klärend und lösend an den Themen, Konflikten und Notwendigkeiten Ihres beruflichen und persönlichen Alltags. In offener, konstruktiver und urteilsfreier Atmosphäre, gemeinsam mit ähnlich motivierten UnternehmerInnen und Führungskräften, geht es um Sie selbst als das Subjekt des ganzen Führungsgeschehens, um Ihren Umgang mit Konflikt und Herausforderung, und die Kraft und Zufriedenheit Ihres Lebensentwurfes.

Die Schulung der Selbstentwicklung von Führungskräften ist eine wesentliche Vorraussetzung für ein systematisches „Lern- und Veränderungsmanagement“.

 Modul I: „Vom Wesen der Führung“

  • Die Auswirkung von Persönlichkeitsstrukturen und Systemdynamiken auf die Mitarbeiterführung.
  • Formelle und informelle Prozesse und Dynamiken.
  • Persönliche Stärken und Entwicklungspotenziale erkennen lernen.
  • Offenheit und Gelassenheit entwickeln als Basis differenzierter Entscheidungsprozesse.
  • Selbsterkundung und Bewusstseinsentwicklung als Grundlage der Selbstführung
  • Persönliches Coaching zu eigenen Themen mit dem Feedback der Gruppe.

Modul II: „Hier und Jetzt“

  • Präsenz, Gewahrsein und Achtsamkeit üben
  •  „Awareness-Continuum“, der Fluss des Bewusstseins als Grundlage vorurteilsfreier Wahrnehmung.
  • Im Körper verankertes Selbstgefühl weiterentwickeln.
  • Identität und Identifikation: die Macht der Selbstbilder.
  • Menschlichkeit und Sachentscheidungen in der Führungsverantwortung – der integrative Führungsstil
  • Persönliches Coaching zu eigenen Themen mit dem Feedback der Gruppe

Modul III: „Wesen und Charakter“

  • Persönlichkeitsstrukturen als Ressource und als Blockade.
  • Arbeit mit Körper und Atem: Charakterfixierungen als die „eingefleischte Geschichte“
  • Inquiry vertiefen: die Selbsterkundung als Therapie ohne Therapeut
  • Selbstbild und Fremdbild: das Professionelle Feedback
  • Wesen, Seele und Ich-Struktur: Wahrhaftigkeit und Präsenz der Führung
  • Persönliches Coaching zu eigenen Themen mit dem Feedback der Gruppe.

Modul IV: „Aggression, Depression und Motivation

  • Grundmuster der menschlichen Persönlichkeit und ihre Auswirkungen in Arbeitsbeziehungen: Narzissmus, Projektion, Spaltung und verurteilende Bewertung
  • Emotionen als Tor zu essenziellen Stärken und Qualitäten
  • Aggression als lebensfördernde Kraft, „Feuer“ versus Gewalt
  • Selbsterfahrung als Welterfahrung
  • Bedürfnishierarchien als Wegweiser zum gesunden Leben
  • Persönliches Coaching zu eigenen Themen mit dem Feedback der Gruppe.

Modul V: „Systemtheorie und -praxis“

  • Familiäre, gesellschaftliche und kulturelle Determinanten von Unternehmenskulturen und -konflikten
  • Systemische Verstrickungen und Wege der Lösung
  • Systemaufstellungen
  • Repräsentierende Wahrnehmung und Resonanzphänomene als Führungskompetenzen
  • Persönliches Coaching zu eigenen Themen mit dem Feedback der Gruppe.

Modul VI: „Bewegungen der Seele“

  • die archetypische Psychologie C.G. Jungs
  • Mythologien als Spiegel ewiger Menschheitsfragen und –konflikte
  • Inquiry – Selbsterkundung als Weg der Selbstheilung und Selbstwerdung
  • Presencing, Meditation und Selbst-Wahrnehmung
  • Die Liebe zur Wahrheit als ethische Kompetenz

Weitere mögliche Themenfelder:

Eigene Prioritäten und Grenzen erkennen und achten
Gespür entwickeln für das was nützt, nährt, hilft, heilt und „stimmt“

  • Lösung aus systemischer Verstrickung
  • Zukunftspläne und Visionen entwickeln und prüfen
  • Konflikte beherzt angehen
  • Schwierige oder schmerzhafte Entscheidungen treffen
  • Entwicklung von Offenheit, Gelassenheit und Präsenz
  • Prophylaxe von Krankheit und Stress
  • Loyalitätskonflikte zwischen Arbeit und Familie lösen

Ihr Referent ist Thomas Peltzer (Jahrg.1959)

  • langjährige Erfahrung in Seminaren, Coaching und Supervision für Führungskräfte in Unternehmen und Institutionen,
    Seit 1999 für die wob Hartmann (heute: wobkom GmbH) tätig
  • Selbstständig in eigener Praxis, dem Zentrum für potentialorientierte Psychotherapie
  • Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung seit 1986, Zen, Psychotherapie/Selbsterfahrung, Systemaufstellungen, Fortbildungen

Die Termine werden mit den Interessenten persönlich besprochen.

Modul I:                                  „Vom Wesen der Führung“

Modul II:                                 „Hier und Jetzt”

Modul III:                                „Wesen und Charakter“

Modul IV:                               „Aggression, Depression und Motivation“

Modul V:                                „Systemtheorie- und -praxis“

Modul VI:                               „Bewegungen der Seele“

Hier geht es zur Buchung!