wobkom GmbH zertifiziert nach dem GAB-Verfahren.

Die Grundhaltung des wobkom Qualitätsmanagements, das zur Entwicklung des wob-Potenzialmanagements als Produkt der wobkom GmbH geführt hat, besteht in der Auffassung, dass Wirtschaft den Menschen zu dienen hat, sowohl dem Menschen als Konsumenten als auch als arbeitenden Menschen.

 

Es ist an der Zeit, das die Wirtschaft und damit das einzelne Unternehmen, Methoden und Vorgehensweisen zur Verfügung stellt, in denen sich nicht nur Jugendliche im Laufe ihrer Ausbildungszeit, sondern insbesondere Erwachsene bis hin zu den älteren Arbeitnehmern ständig weiterentwickeln können.

 

Im Sinne eines lebenslangen Lernens. Dabei ist zu beachten, dass der reife Mensch nur selten auf Vorrat lernt, sondern seine Lehren aus den Erfahrungen seiner Tätigkeiten, seinem Umgang mit anderen Menschen, seinen Krisen und Konflikten sowie aus seinen Träumen und Visionen zieht.

 

Die wobkom GmbH legt hohen Wert auf die eigene Qualitätsentwicklung. Sie ist daher nach dem GAB-Verfahren zertifiziert.

 

Mit dem GAB-Verfahren lässt sich ein individuelles, zur Kultur der Einrichtung passendes Qualitätsmanagement aufbauen. Mit ihm kann eine Einrichtung alle an sie gestellten gesetzlichen Anforderungen erfüllen wie z.B. die Anforderungen der Bundesagentur für Arbeit an Weiterbildungseinrichtungen, die Anforderungen nach § 80 Pflegeversicherungsgesetz u.a.

 

Ein Qualitätsmanagement auf der Grundlage des GAB-Verfahrens kann nach ISO 9001 zertifiziert werden. Es ist mit dem Selbstbewertungsansatz von EFQM gut kombinierbar.